[DEUTSCH] Diagnoseaufgaben für die Jahrgangsstufe

Im nächsten Schuljahr übernehme ich (mal wieder) eine Klasse in ihrem letzten Jahr, kurz vor der Abiturprüfung. Die größte Herausforderung für mich ist dabei immer, einen schnellen Überblick über den Leistungsstand der einzelnen Schülerinnen zu gewinnen.

Dieses Mal werde ich mit Mikro-Schreibaufträgen als Diagnoseaufgaben arbeiten. Ich habe versucht, typische Aufgaben im Umfang möglichst stark zu reduzieren, ohne dabei die darin geforderten Kernkompetenzen zu verlieren. Die Schülerinnen sollen sich so leichter an die Schreibaufträge heran trauen und für mich soll das Ganze vom Arbeitsaufwand her beherrschbar bleiben (Korrektur und Feedback).

Hier sind ein paar Beispiele für meine Mikro-Schreibaufträge:

Prosatextinerpretation
Um herauszufinden, ob jemand das Handwerkszeug für einen Interpretationsaufsatz hat, muss ich mich nicht durch einen mehrseitigen Aufsatz quälen, der die mit zunehmendem Zeitaufwand abnehmende Konzentration einer Schülerin in immer unleserlicher werdender Handschrift dokumentiert. In der folgenden Aufgabe werden schlicht Mini-Kurzgeschichten in Tweetlänge interpretiert. Auch so kann ich feststellen, ob die Schülerin den Unterschied zwischen Interpretation und Textbeschreibung versteht, ob sie schlüssige Interpretationshypothesen aufstellen, richtig zitieren, sprachliche und erzählerische Besonderheiten im Text erkennen kann:

Interpretiere eine der folgenden Twitter-Kurzgeschichten von Florian Meimberg:

Gedichtinterpretation
Analog dazu sollen die Schülerinnen in der folgenden Aufgabe auch nur einen Einzelaspekt eines Gedichts analysieren:

Analysiere die Veränderung der Stimmung, die sich in dem Gedicht vollzieht:

Septembermorgen

Im Nebel ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fließen.

Eduard Mörike, 1827

Erörterung
Die größten Schwierigkeiten haben meine Schülerinnen meist nicht mit Fischgräten- oder Sanduhrmodellen, sondern mit dem präzisen Formulieren eines gut begründeten Arguments. Oft kommt dabei ein Text heraus nach dem Muster: “Das finde ich gut, weil es gut ist.” Deshalb reicht mir für eine vernünftige Diagnose ein einzelnes Argument:

– Formuliere ein Argument für Schulnoten.
– Formuliere ein Argument gegen Schulnoten.
– Formuliere ein Argument gegen die momentane Sitzordnung.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s