Prüfungsvorbereitung mit concept maps

Meine Abiturientinnen müssen in den Wochen vor dem Englischabitur in Partnerarbeit topical concept maps erstellen (jedes Paar nimmt sich EIN abiturrelevantes Thema vor).

Die concept maps werden dann für alle vervielfältigt und als Gesprächsgrundlage für Kleingruppengespräche (4er-Gruppen) bzw. als Schreibanlässe oder schlicht als Lerngrundlage für Zuhause verwendet.

Die Methode vereint Wortschatz- und Themenarbeit. Sie bietet ein verlässliches Scaffolding und lässt Raum für viele Unterrichtsideen.

Hier findest du ein Beispiel für eine solche concept map zum Thema globalisation, die auf dem Computer erstellt wurde. Natürlich können die Schülerinnen ihre map auch handschriftlich erstellen.

Das Ganze funktioniert natürlich auch als effektive Klassenarbeitsvorbereitung für jede Art von themengebundenem Unterricht. In dem Fall erstellen die Paare dann jeweils zum selben Thema ihre concept maps. Konsequent durchgehalten hat dann jede Schülerin am Ende der Kursstufe ein Portfolio mit concept maps zu jedem wichtigen Thema.

2015/01/img_0638.png

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s